Aktuell

die nächste Veranstaltung

PHILIPP KÖNIG
„MISANTROPICAL ISLANDS“

Eröffnung: Freitag, 9. Dezember 2016 | ab 19:00
Öffnungszeiten: Samstag, 10. Dezember | 14:00 – 18:00
       Sontag, 11. Dezember | 14:00 – 18:00

 

Philipp König bedient sich in seiner Arbeit jener Relikte und Narrative der Alltags-, Sub- und Popkultur, die mit einer zunehmenden Vereinfachung und Verflachung durch mediale, meist rechte, verschwörungstheoretische Diskurse einhergehen. Extreme Weltanschauungen, die durch Fake-News und populistische Nachrichtenkanäle befeuert werden, spalten Gesellschaften und setzen sich über demokratisches Grundverständnis hinweg. Das sogenannte „postfaktische“ Zeitalter schafft ein politisches Klima, in welchem Emotion und Entertainment gegenüber Objektivität und Fakten bevorzugt werden. Wie schaffen wir es, von diesen ideologischen und manipulativen Tendenzen Abstand zu nehmen und genau zu differenzieren? Der Titel als Wortspiel ist Programm und kritisches Kommentar – Rückzug, Misstrauen, Resignation – jede/r macht es sich auf „misantropical island“ bequem und steckt die Koordinaten des eigenen Wertesystems genau ab. Doch auch die „tropische Insel“, die gemeinsame paradiesische Erlösung, liegt in weiter Ferner, je größer gegenseitiges Misstrauen und Isolation in unserem täglichen Handeln werden. Ähnlich einem Archäologen tastet sich König Schritt für Schritt durch mediale Schichten, sammelt Bilder, Symbole und Objekte im virtuellen und realen Raum und arrangiert sie zu neuen Kontexten, abseits jener Codes und Weltanschauungen, die sie zu Stellvertretern der jeweiligen Subkulturen und ideologischer Diskurse machen.

neu neu neu

„EDITION Vorwerkstift 2016“