Aktuell

OPEN CALL 2018

Die neue Bewerbungsunterlagen 2017 sind ab sofort hier!
New Applications 2017 are now here!
 
Bis zum 1. Norvember 2017, 18:00Uhr / Until 1. November 2017, 18:00(GMT+02:00)

→Bewerbungsunterlagen 2017 DE
→Application 2017 EN


 
 

die nächste Veranstaltung

Ingrid Bjørnseth

„URWIND“

Ausstellung am Freitag, 29. September 2017
12:00 – 14:30 und 19:00 – 22:00 Uhr

Ingrid Bjørnseth: based in Bergen-Norway (b. 1986), graduated MFA-Bergen Academy of Art and Design 2017, BFA-Trondheim Academy of Fine Arts 2015. Works mainly with mixed media, installation. That explores shifts-temporality inside and outside, architectural structures – topography

Parts of the exhibition will be changed during the time

Experience, past and present.
Puzzle pieces

https://www.ingridbjornseth.com


die übernächste Veranstaltung

Arnold Dreyblatt / Liat Grayver / Leonid Kharlamov / Anna Nero / Alina Nosow / Anna Schapiro

„Transparent Bodies“

Eröffnung: Donnerstag, 26. Oktober 2017 19:00 Uhr

Öffnungszeiten: 26.10 – 29.10 15 – 19 Uhr

Ob die stark idealisierten Darstellungen des Körpers in der griechischen Antike, der Erschaffung Adams von Michelangelo oder die Selbstinszenierungen von zeitgenössischen Künstlern wie Cindy Sherman: Seit je her analysiert, reflektiert der Mensch den Körper und sucht nach bildhaften Darstellungen individueller Körperlichkeit. Spätestens seit den 1960er Jahren, der Zeit der sexuellen Selbstbestimmung beschäftigen sich Künstler mit dem Verhältnis des Körpers zu dem ihm umgebenden Raum.
Transparent bodies ist eine neue Definition von unserem zeitgenössischen Verständnis von Körper und Gegenstand. In der Gruppenausstellung der Künstler*innen Arnold Dreyblatt, Liat Grayver, Leonid Kharlamov, Anna Nero, Alina Nosow und Anna Shapiro trifft die Realität auf das Digitale, neue und alte Kunstformen begegnen sich. Mit Malerei, Robotik, 3D Druck, Objekte und Performance setzen sie diese um.

parallel in zwei benachbarten Galerien:
Galerie Hinterconti (Marktstraße 40a, 20357 Hamburg)
und Galerie 21 (Vorwerkstraße 21, 20357 Hamburg)


Publikation

„EDITION Vorwerkstift 2016“