2018_25_nk

Aktuell          Vorschau          Archiv          About

 
 

Nils Knott
„masterofreality“
19 – 21. Oktober 2018

 
 
Das eine ist und das andere könnte sein. Wenn man kein Foto gemacht hat, ist es nicht passiert. Was nicht passiert, bleibt als flockiges Püree im Sieb.
Von dem einen gibt es ein Foto und alles andere bleibt. Das heißt, alles, von dem wir im Reigen unserer Speicherplätze ein Bild haben scheint klar umgeben von einer wabernden Wolke, die sich im Uneindeutigen türmt. Schäfchenwolken, Kaffeewolken, Schleierwolken oder auch Nieselregen der darausfällt aber sich nicht aufrecht setzen möchte.
Das Bild endet nicht an seinen Rändern, es geht über. Die Halo des Eindeutigen.
Diese Umgebung ist aber nicht das Wenigerwerden des Fotos, es ist das Bild neben dem Bild. Die Chimäre brüllt und zischt in jedem Portrait einer Ziege.

Text: Jessica Leinen
 
www.nilsknott.de